in

Model Y in D bald meistverkauftes Auto …. Tesla oder Nicht-Tesla Stromer….. Verbrennertod 2025


26 Comments

  1. Glückwunsch zum Runden 🎉🥂

    Meistverkauft ist gut, nur liefern müssten sie langsam mal nach Deutschland und nicht von Q zu Q schieben 😥

  2. Das Modell Y Performance ist sicher ein Topauto. Aber beim Vergleich mit IX bitte nicht nur Tesla "Brille". Bei Tesla Y ist performenc besser, Kofferraum größer,größerer Akku mehr Reichweite, besseres Laden etc…. Umgekehrt hat IX ein Head up Display, besseres Licht Laserlicht, bei Urlaubsfahrten zu fünft den größeren Platz im Fond, wesentlich leiser,weniger Plastik etc… Beides tolle Autos und jedes hat seine Zielgruppe. Glaube auch kaum das die Zielgruppevon IX den "Campingmodus" unbeding braucht.;)

  3. 105 – 110kmh ist genau auch der Sweet Spot von unserem Enyaq…beim Verbrauch kann ich hier jederzeit mithalten – bitte beim Tesla auch mal den echten Verbrauch (Zähler Wallbox) ermitteln…erfahrungsgemäß lügt das Tesla Infotainment, dass sich die Balken biegen…

  4. Wenn ich deine Titel Überschrift vom Video lese 🤦‍♂️
    Verbrennertod in 2025
    Wie viele Großstädte gibt es in DE und wieviel Menschen leben da. Da wird nicht mal 2030 die Hälfte davon ein Elektroauto fahren.
    Es müsste an jeder Straßenlaterne eine Steckdose sein und auch so müsste die Stadt mit Lademöglichkeiten übersät sein. 2040 kannste da noch mal darüber berichten😉

  5. Jeder Content ist beeinflusst durch persönliche Wahrnehmung des Produzenten – auch die Inhalte auf diesem Kanal. Immer selber Probe fahren – sehe ich wie der Protagonist im Video. Jeder Kunde hat andere eigene Vorlieben und Bedürfnisse. Der Content auf diesem Kanal ist stark Tesla lastig – es gibt inzwischen aus meiner Sicht einen breiten Markt VW, Skoda, Genesis, Kia, … – wir haben uns für ein MY wegen der Bedienung, der Optik, der Erfahrung und der Verfügbarkeit entschieden. Natürlich Preis-Leistung

  6. Fahre MY LR seit 1 Monat, im Alltag gemischt mit Überland und Autobahn (120 km/h) bin ichderzeit bis rund 160 wh/km. Fährt gut, fahrwerk ist besser als viele Negativmeldungen glauben lassen, aber halt keine Sänfte. Platzverhältnisse sind sehr gut. App und features sind halt klasse. Bin mehr als zufrieden.

  7. 2:05 da bin ich bei dir, die Realität sieht man nicht im Fernsehen und in den gesponserten Medien. Wer sich nicht anderweitig und nur einseitig informiert bleibt auf der Strecke. Das Schlimme dabei finde ich ist, dass eine objektive Meinung dazwischen in der Mitte nicht mehr möglich ist. Entweder bist du für das eine oder für das Andere. Sag ich etwas gutes über meinen Tesla werd ich von meinen Petrolhead Freunden geächtet und als Grüner Öko beschimpft, sag ich etwas negatives über Tesla dann werd ich von den „Teslajüngern“ niedergetrampelt.
    Also beides schlimm, warum das so ist kann ich mir nicht erklären. Aber ich bin so frei und frech mir trotzdem erlauben zu dürfen meine Meinung zu äußern. Sollen sie doch quaken. Ich mag meinen Tesla MYP auch wenn nicht alles perfekt ist. Den Autopilot z.B. gebe ich im Vergleich zu meinen BMW X5 ne glatte 5! Beim X5 könnte ich bei 150 auf der Rückbank schlafen und mich fahren lassen. So viel Sicherheitsgefühl gibt er mir. Und er kann bis 210 und Rettungsgasse links und rechts bilden. Beim Model Y bin ich nur im Stressmodus wenn ich den an mache… aber es kann ja noch werden. Update ☝️

  8. Ich bin am Freitag das Model Y gefahren. Ich habe ihn nicht gut gefunden. Performance aus Deutschland. Ich konnte Blinker nicht abstellen. AUTOPILOT ist ruppig. Macht mein Hyundai Ioniq 28kWh 2016 besser viel angenehmer. Als ich gerade auf der Autobahn fuhr auf eimal Lenk Assistent nicht mer verfüg bar. Hatte aber beide Hände am lenkrad und ich schaue auf die Strasse und nicht rechts runter auf den Bildschirm. Müsste echt ein Head-up-Display haben. Man verliert mehr als 1s beim Recht runter schauen als grad Runter. Ich bleibe beim Hyundai Ioniq 28kWh grösserer Akku ist bei mir e übertrieben fahre nur Kurzstrecken 5000-6000km im Jahr. Finde Tesla schon Toll aber Autopilot nevte mich nur auch beim Ativiren 2mal und das noch der böde Ton. Kötte man sicher per Software lösen. Auch das ich Blinker nicht abschalten konnte wahr schlecht. Radar währe er sicher flüssiger und würde auch angenehmer Bremsen. Wenn es Tesla nicht gäbe wühren Wir noch nicht so weit mit E-Autos.

    Gruess Christoph

  9. Zunächst einmal die besten Wünsche zu deinem runden Geburtstag.
    Schade! Ich hatte mich schon gefreut ein neues Video von dir entdeckt zu haben. Leider läßt nach meiner Meinung der Content deiner „Sendungen“ deutlich nach. Irgendwie betonst du immer die gleichen Dinge. Deine Abonenten haben doch inzwischen verstanden, das Tesla effiziente und leistungsstarke Autos baut. Ich vermisse eine kritische Auseinandersetzung mit Dingen die bei Tesla zur Zeit nicht gut laufen. Kriegst du mit was in den einschlägigen Foren so los ist? Chaotische Zustände bei der Auslieferung der Autos, Zusagen die nicht eingehalten werden und auch eine Menge an SW Verbesserungen die einfach nicht kommen. Das mit der fehlenden Schildererkennung kann nicht der Anspruch von Tesla sein, lieber würde ich auf Netflix und Furzkissen verzichten.
    Ich bin schon gespannt über deine Ausführungen zu selfdriving capability, was du ja bereits angekündigt hast.
    By the Way, auch ich warte seit geraumer Zeit auf meinen Tesla MY LR. Zum Fanboy werde ich vermutlich dennoch nicht.

  10. Danke für Dein Video und ich sehe es wie Du, Tesla ist weit voraus. Für meinen letzten Kommentar wurde ich ermahnt hier von der Plattform. Du erinnerst Dich sicher. Aber egal, bin gespannt auf Deine nächsten Videos. 😉

  11. I did order ID 4 for my mother and 2 days ago I tested it again and I was amazed how quick the battery fell from 45 % to 25 % in only 26 kilometres on route from Koper to Kozina going just a bit up on highway. So battery managment is not on Tesla level. I have my model 3 LG on order and I did drove it for 6 months and loved it.

  12. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag ich wünsche dir alles Liebe gute und Gesundheit

  13. Herzlichen Glückwunsch nach Bayern zum Runden.

    Ich habe mir auch mal kurz überlegt ob ich den Y Performance stornieren soll und auf den ix 40 gehe, aber weniger Reichweite, weniger Beschleunigung, weniger Top Geschwindigkeit und auch noch ein Kofferraum kleiner wie beim ix3….. da war dann ganz klar das ich doch beim Y Performance bleibe.
    Wenn man dann noch schaut was alles fehlt wie dashcam und Hunde Modus dann sollte die Entscheidung klar sein zumal man beim BMW auch längere Lieferzeiten und einen teureren Preis hat im Vergleich zum Tesla Y Perf.

    Insoweit hast du alles richtig dargestellt, alles gute und weiterhin gute Fahrt.

    Grüße aus Südbaden
    Christian

  14. Alles sehr schön. Aber zuerst zusammen die Nummern 10 und 1. Eine emprutt.ONLINE Brünette und eine andereo Blondine. Es wäre unfair, wenn ich 4 wählen würde

  15. Moin Matthias, deine Videos sind einfach gut. Deine Aussagen sind richtig und auch du bringst so die Elektromobilität weiter nach vorn. Ich fahre mein Modell 3 LR mit durchschnittlich 13 khw und bin super glücklich und zufrieden. So viele Menschen sprechen mich an und sind nach ein paar Sätzen und Fakten sehr begeistert von Tesla. Mach weiter so. GLG Andreas

  16. Rekustufen, eine richtige Segelstufe (nicht N) , die vermisse ich bei Tesla schon. Das können andere besser!