in

News: neuer SpaceX Starship Turm, Langer Marsch 5B Eintritt, 25 mrd. $ NASA Budget, Internet Sats



Chinesische Langer Marsch 5B Erststufe stürzt unkontrolliert bei Sumatra ab. NASA holt Mars Proben ohne ESA Rover ab. Russland gibt schon wieder ISS Ausstieg bekannt. NASA erhält grünes Licht für 25 milliarden $ Budgetplanung und SpaceX möglicherweise bereits an der Umsetzung einer 3. Starship Startanlage. Das und noch viel mehr klären wir heute in den Raumfahrt-News.

Der Senkrechtstarter-Shop:
https://wearspace.co/senkrechtstarter

Link zum Senkrechtstarter Patreon:
https://www.patreon.com/senkrechtstarter

Du möchtest mich durch deine Kanalmitgliedschaft unterstützen? “Das ist der Weg”:
https://www.youtube.com/channel/UCxKve2IFHOPx7NR4BQw16zw/join

Dir gefällt was ich tue und Du magst mich auf einen Kaffee einladen?
https://paypal.me/senkrechtstarter

Link zum Senkrechtstarter Discord-Server:
https://discord.gg/b9rFJyVWbm

* Kennzeichnen Werbe- oder Affiliate-Links. Ich verlinke Dir nur Produkte von denen ich überzeugt bin und die ich selbst nutze. Dir entstehen durch die Nutzung der Links keine Mehrkosten.

Haftungshinweis: Alle Links die ich unter meinen Videos poste, sollen dir helfen die Themen die ich vorstelle weiter zu recherchieren bzw. dir zeigen, wo ich meine Informationen her habe. So möchte ich meine Videos für dich transparenter machen. Ich kann aber keine Haftung für die Inhalte von externen Links geben. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

31 Comments

  1. Europa bzw. ESA is einfach nur noch n Laufbursche.. Europa is eigentlich nur noch Dritte Wahl glaub ich… obwohl wir soviele Schlauberger hier haben..

  2. Natürlich sind die Bedenken der Verantwortlichen NASA Leute gerechtfertigt, das ist ihr Job. Skepsis ist es auch immer gewesen, die dafür Sorge trugt, die Sicherheit relativ erfolgreich am Laufen zu lassen.. Anders hätte es historisch gesehen mehr Unfälle oder sogar Katastrophen gegeben.

  3. Vielen Dank für die News! 🙂 — Für mich kommt das Video gerade richtig, denn ich hatte die letzten Tage so gut wie keine Zeit für mein Lieblingsthema. Jetzt bin ich wieder auf dem neusten Stand. Gute Arbeit 😉

  4. Was ist jetzt eigentlich mit Axiom Space? Die wollten ihre Module ja zunächst an der iss andocken. Ist das vor 2024 möglich?

  5. Danke Mo und grüße aus NF nach Hamburg…… Wieder erstklassig zusammengestellt🖖🖖🖖

  6. Junge Junge. Die Überleitung zur langer Marsch Rakete ging runter wie Butter 😉👍 waren Mal wieder hervorragende News

  7. Guten Morgen Mo…… Kaffee gemacht….. und schon saß ich "senkrecht" in freudiger Erwartung deine News sehen zu dürfen…. Stilecht werde ich mir wohl einen Senkrechtstarter-Mug im Shop bestellen müssen… Hatte schon richtige Entzugserscheinungen diese Woche… Na ja, hab mir deshalb einige deiner alten Streams angeschaut und man merkt deine stetige Evolution.
    Trotzdem fände ich es entspannter, wenn du noch ein bisschen langsamer vortragen würdest (so wie du die Live-Chats moderierst), um die Inputs besser aufnehmen zu können. Hab mir einige Passagen echt mehrmals anhören müssen. Hoffentlich läutet diese Woche mal die Glocke, damit ich die Rocketlaunches nicht verpasse.😃. …. Wünsch dir noch ein schönes Wochenende und see you next Launch 🚀. …👍

  8. Kommerzielle Stationen können kaum ökonomisch funktionieren. Das geschäftliche Risiko eines Misserfolges, ist der weit aus kleinere Hebel, als die möglicherweise erfolgreiche Vermarktung. Denn was zahlen denn die Nutzer? z.B. Eine Miete. Die ist begrenzt und wird in Wettbewerb mit anderen Angeboten stehen. Sehr begrenzte Chance vs Totalverlust. Raumstationen sind ja keine Bürotürme, die ich tausenden Anlegern in kleinen Portionen ins Depot legen kann. Die sich mit Renditen begnügen, die im Industriellen Sektor als undenkbar niedrig betrachtet werden. Normale Industrieunternehmen müssen schon einen EK Rendite von 25% haben.. Wenn ich Raumfahrt machen wollte, würde ich auf mittlere Sicht Minimum 100% erwarten. Elon hat doch aufgezeigt, dass es unmöglich ist, ein Unternehmen der Raumfahrt in der Frühphase an den Kapitalmarkt zu bringen. Sein eigenes Risiko war in $ bei 200 Mill.? , aber die Chance hat er mit vielen Mrd. $ eingeschätzt. Er hat es geschafft, aber wie viele schaffen es nicht? Eine Station auf dem Mond wäre eher das, was eine private Firma angehen könnte, denn wer die erste feste Station auf dem Mond hat, kann einen enormen logistischen Vorteil heben. Denn er hat Energie, Lebensraum und Montagekapazitäten, dazu ein BuckUp (Sicherheit) . Da so ziemlich alle davon ausgehen, das man eine Mondbasis braucht, um wirklich Interkontinental starten können ( bemannt) ist hier der erste Anbieter derjenige, der Übergewinne einfahren kann.
    An einer ersten Mondstation von SpaceX würde ich mich gerne mit einem Betrag beteiligen. Denn SpaceX hat die Kapazitäten (sind zumindest nahe dran) in einer recht kurzen Frist auf dem Mond mehr als 1.000 Tonnen Ausrüstung und Material zu verbringen. Die Technologien, um auf dem Mond faktisch unendlich Energie zu gewinnen, sind verfügbar ( PV Felder) . Auch die Gewinnung von Wasser und Sauerstoff ist geklärt. Mondgestein ist zwar arm an Metallen etc. aber es wird wahrscheinlich billiger sein, aus Mondgestein die Materialen zu extrahieren, als alles auf dem Mond zu schaffen.

  9. Tolle News Mo, die Qualität der Aufmachung und Darstellung des Inhalts schwer zu toppen. Super Format 👌🏻👍🏻

  10. Hallo Mo, schau doch bitte mal beim Britischen Youtuber "Bald and bankrupt" vorbei. Er hat heute ein Video hochgeladen wo er in den Cosmodrom in Kasachstan "eingedrungen" ist und wirklich coole Bilder von dem Buran Space Shuttle gemacht hat. Er wurde von den Russen gefangen genommen aber nur kurz. Schaus dir mal an echt spannend zu sehen wie die Buran da so verkommt.

  11. Ich versteh leider nicht ganz was du mit dem zusammenhang von Eutelsat + Oneweb mit der ESA Studie zu tun hat. Kannst du mir da vielleicht nochmal sagen wie du das meinst? Dnake dir! Schönes Video =)

  12. kleines Feedback zu den chinesischen Raketen: google translate hilft bei der Aussprache, solange du die Chinesischen Schriftzeichen in deiner Quelle herauskopieren kannst.

  13. Sonntagsfrühstück mit Senkrechtstarter News… Check! Ist ja die Woche wieder ordentlich was los. Danke für dein Video, wieder super gemacht!

  14. Sonntag Morgen zur Latte, Lachs Baguette und Sonne auf der Terrasse etwas Raumfahrt News. Gar nicht schlecht.Guten Morgen an Mo und alle anderen hier. Spannend ist zur Zeit natürlich SpaceEx. Das der Innovationsking ist. Wird uns sicher noch ein paar Jahre unterhalten und beeindrucken, auch wenn ich denke, es wird am Ende nicht mehr der Player sein, weil es sich wenigstens offiziell sehr in sein Marsprojekt verrennt, so wie die NASA langsam zuviel Kontrolle in Private Hand abgibt oder besser will, ohne dabei mit eigenen Innovationen zu glänzen. Ich bin schon auf bedeutendere Player gespannt, die dann aufbauend auf die verblassenden Sterne des heutigen Weltraums stiller die Flotten zur Ausbeutung und somit Gewinnträchtigen Geschäfte im Sektor des Asteroidenbergbaus starten.

  15. Diese ganzen Drohungen und Ankündigungen auch außerhalb der Raumfahrt lassen Russland eher verzweifelt wirken als mächtig. Ich glaube sowieso Wladimir ist der, der bei jedem BRICS Gipfel den Kaffee holen muss während die anderen schon anfangen zu diskutieren.

  16. Wenn das "fangen" wer kann, dann ist es SpaceX. Man kann von musk halten was man will, aber seine ideen 💡 sind einzigartig und er ist so hartnäckig bis sie funktionieren

  17. Freu mich jedesmal auf deine News.🤙

    Bin stolz auf dich, denn du machst tolle Fortschritte.👍😎
    Und deine Überleitungen sind on Point 👉🤣😂🤣